News:
img_7773
img_3029
img_2961

Ein gesunder Rücken schafft Entzücken: Arbeiten mit ergonomischen Büromöbeln

Die Galerie enthält  1  Bild
steelcase_implicit
0 Kommentare
Ergonomische Büromöbel sind mittlerweile nicht mehr nur ein Trend, sondern schon längst ein Muss. Für Arbeitgeber lohnt sich die Investition auf jeden Fall: Denn ...
... die Einrichtung des Büros mit modernem, rückenschonendem Mobiliar ist wesentlich günstiger als der Ausfall von Mitarbeitern.
Lesen Sie hier, was eine ergonomische Büroeinrichtung ausmacht und freuen Sie sich auf unsere Empfehlungen.

Rund ein Viertel der krankheitsbedingten Fehltage in Büros lassen sich heutzutage auf Rückenprobleme zurückführen. Doch Rückenschmerzen sind nur ein Symptom unergonomischer Büromöbel. Auch Augenbeschwerden, Schmerzen in den Armen und Kopfschmerzen können auf eine falsche Sitzhaltung hinweisen.

Unsere Checkliste für ergonomische Büromöbel

Der Schlüssel für gesundes Arbeiten liegt in dem Wissen um die richtigen, gesundheitsfördernden Maßnahmen in Kombination mit der Auswahl der richtigen Büroeinrichtung. Diese sollte möglichst flexibel sein - alleine schon, um Menschen unterschiedlicher Körpergrößen gleichermaßen gerecht zu werden und einen komfortablen Arbeitsplatz zu bieten. Des Weiteren sollten Sie auf folgende Merkmale achten:

- Die Tische sind höhenverstellbar und können sowohl im Sitzen als auch im Stehen genutzt werden. Unter dem Tisch sollten sich keine Gegenstände befinden, um die Bewegungsfreiheit der Beine nicht einzuschränken. Tische, deren Höhe sich nicht verstellen lässt, sollten über eine Mindesthöhe von 720 mm verfügen.

- Bürostühle sollten sich so weit wie möglich den Körpereigenschaften des jeweiligen Mitarbeiters anpassen. Dazu gehört, dass die Sitzfläche, die Rückenlehne und im besten Fall die Armstützen separat höhenverstellbar sind. Die Rückenlehne gibt bei Druck nach, ein Lendenbausch unterstützt zusätzlich die Sitzhaltung.

Ergonomische Büromöbel

Darüber hinaus können auch die Mitarbeiter selbst zur Rückengesundheit beitragen. Beachten Sie hierfür folgende Tipps:

- Selbst eine aufrechte Sitzhaltung kann schädlich sein, wenn sie den ganzen Tag unverändert beibehalten wird. Lehnen Sie sich zur Abwechslung immer wieder ganz bewusst nach vorne und zurück. Der Fachbegriff hierfür lautet "dynamisches Sitzen".

- Zusätzlich sollten Sie sich regelmäßig bewegen. Dazu gehört das Stehen am Arbeitsplatz ebenso wie das gezielte Gehen. Der Gang zur Kaffeemaschine kann also gleich mehrfach zu mehr Wohlbefinden beitragen.

Wer diese Tipps beherzigt, kann noch lange mit einem gesunden Rücken entzücken. Die passende Büroeinrichtung finden Sie bei uns in Berlin! Freuen Sie sich auf eine große Auswahl an ergonomischen Sitz- und Büromöbeln für jedes Arbeitsumfeld - selbstverständlich inklusive individueller Beratung!

Tags: Arbeitsraum Büroausstatter Ergonomische Büromöbel
Schreibe einen Kommentar