Akustiksysteme von Raumhaus - Raumhaus in Berlin

Konzentrationssuchende sollten jetzt ganz genau hinhören bzw. lesen, denn wir können es gar nicht oft genug betonen: Die richtige Akustik ist ein wichtiger Faktor für Produktivität am Arbeitsplatz. Aus diesem Grund möchten wir im heutigen Blogartikel einige Akustiksysteme genauer unter die Lupe nehmen.

Schön leise: Akustikwürfel, -bilder und mehr

Während Akustikwürfel und -bilder Einrichtungsprofis bereits geläufig sind, können sich Außenstehende darunter zunächst wenig vorstellen. Wie kann beispielsweise ein Bild dazu beitragen, die Raumakustik zu verbessern? Indem es sich nicht um ein gewöhnliches Bild handelt! Stattdessen handelt es dabei um eine Absorptionsfläche aus einem speziellen Material bzw. Textil, das auf den Frequenzbereich menschlicher Stimmen optimiert ist. Die Flächen können mit Grafiken, Farbkompositionen oder Fotomotiven bezogen werden – auch Ihr ganz persönliches Wunschmotiv ist realisierbar.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgen Akustikpaneele und Deckensegel. Die Paneele werden als großflächige, schallschluckende Verkleidung an der Wand angebracht. Gestalterisch ist auch hier Vielfalt gewährleistet: Von rechteckigen, großen Paneelen bis hin zu kleinen Einzelteilen, die sich zu einem Schallschutz-Mosaik zusammensetzen. Deckensegel hingegen sind die perfekte Lösung für Räume, in denen eine unauffällige und platzsparende Art der Schallisolierung gefragt ist.

Auch bei Akustikwürfeln kommt ein spezieller schallabsorbierender Schaumstoff zum Einsatz. Wer glaubt, dass bei so viel Funktionalität das Design zu kurz kommt, der irrt jedoch. Denn auch die Würfel sind selbstverständlich in verschiedenen Designs erhältlich – und gleich mehrfach einsetzbar! Akustikwürfel können beispielsweise als funktionaler Eyecatcher von der Decke hängend angebracht werden – oder verschönern als unkomplizierte Sitzgelegenheit das Büro.

Einen besonders innovativen Ansatz zur Verbesserung der Raumakustik liefern die BuzziPlants von Designer Anthony Duffeleer. Die Raumteiler bestehen aus einem hochgradig schallabsorbierenden Schaumstoff. Hierbei treffen die Schallwellen auf das Material und werden durch Reibung in Verbindung mit der Luft im Schaumstoff in Wärme umgewandelt und somit „verschluckt“. Optisch erinnern die BuzziPlants – wie der Name bereits verrät – an Kakteenpflanzen in der Wüste. Darüber hinaus können sie als Pinnwand genutzt werden. Aus demselben Hause stammt auch das BuzziCockpit, eine Art schalldämpfender Aufsatz für den Schreibtisch, der ungestörtes Arbeiten auch im lautesten Großraumbüro ermöglicht.

Eine klassische und dennoch ganz und gar nicht langweilige Alternative sind Stellwände, die flexibel im Büro platziert werden können – immer genau dort, wo Ruhe benötigt wird!

Zurück

Events:

Expertenvortrag & Entdeckungstour: „New Work – Arbeitswelt im Wandel“

Wir laden Sie ein zum Expertenvortrag mit anschließender Entdeckungstour „New Work – Arbeitswelt im Wandel“. Arbeitsorte organisieren sich verstärkt außerhalb ihrer Arbeitswelt. Wie gelingen dabei agile Teams und Kollaboration, wie digitale Arbeitsprozesse und Homeoffice? Erleben Sie vor Ort im Raumhaus mehr dazu. 

  Weiterlesen

News:

NEC-Displays im Raumhaus: Neue Kooperation startet

Ob am Empfang, in der Teamküche oder in agilen Arbeitsräumen – ab sofort können Sie die Videowände von NEC Display Solution Europe (NEC) im Raumhaus erleben. Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Display-Experten.  Weiterlesen

Fachartikel:

Showroom Re-Opening: Green-Office und agiles Arbeiten im Fokus

Viele Kunden und Interessierte folgten am 13. und 14. August unserer Einladung, unsere neu gestalteten Räumlichkeiten zu erleben. Neben Rundgängen und Workshops in Mini-Gruppen haben stellten unsere  Partner AOS, Interface und Steelcase Trends fürs Office vor.

  Weiterlesen